Chronische Krankheiten nehmen rapide zu. Damit ist es wichtig die funktionelle Ebene der Zellen zu unterstützen, um den Körper wieder zur Selbstregulation zu verhelfen oder gesunde Funktionen zu erhalten. In der heutigen leistungsorientierten Gesellschaft wird es immer notwendiger auch den Faktor „Stress“ als Auslöser von chronischen Erkrankungen zu berücksichtigen.

Diese Leistungen sind im kassenärztlichen Leistungsspektrum nicht enthalten und werden privat nach GOÄ abgerechnet

Labor- und Stuhluntersuchungen

  • Schwermetallbelastung
  • Darmdysbiose, Leaky – Gut – Abklärung, Reizdarm – Abklärung
  • Mikronährstoffanalysen
  • Mitochondrienfunktion
  • Borrelien- und andere chronische Infektionen zur Abklärung
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten / Fruktose- / Laktoseintoleranztest

Hormon-, Neurotransmitter-, Mikronährstoffbehandlung

  • Hormonbehandlung nach der Methode RIMKUS® für Frauen und Männer
  • Orthomolekulare Medizin
  • Phytotherapie

Schwermetallausleitung

  • Phytotherapie
  • Chelattherapie
  • Detox – Empfehlungen

Symbiontenlenkung (Darmsanierung) mit Ernährungsempfehlungen

  • Phytotherapie – Therapie mit Pflanzenstoffen
  • Individueller Sanierungsplan

Stressanalyse / Risikobewertung

  • HRV – Messung mit persönlichem Atemmodul (Messen des Stresslevels und des Risikos für Kardiovaskuläre Erkrankungen, guter Verlaufsparameter bzgl. Therapieerfolg)
  • Atemtherapie Anleitung
  • Schlafregulation
  • Persönlicher Therapieplan mit vielen Tipps bzgl. Schlafstörungen, Rhythmisierung des Alltags
  • Coaching in Zusammenarbeit mit einer Kollegin

Regulierende Therapien für das komplette System „Mensch“

  • Intervall – Hypoxie – Hyperoxie Therapie (IHHT)
  • Ganzkörper- oder Ohrakupunktur (vielfältiges Anwendungsfeld)
  • Eigenblutbehandlungen mit und ohne Zusätze/Ozon zur Stimulation des Immunsystems
  • Ozonbehandlungen: kleine Eigenblutbehandlungen (zur Immunregulation bei Allergien, Autoimmunerkrankungen, Infektanfälligkeit), große Eigenblutbehandlung (z. B. Migräne, Autoimmunerkrankungen, Müdigkeitssyndromen etc.), rektale Ozoninsuflation (z. B. CED, Reizdarm etc), Wundbegasung (Desinfektion und Anregung der Wundheilung), Ozonnasendusche (z. B. bei chronischen oder akuten Sinusitiden), Kombinationen mit Ozon auch in der Neuraltherapie sehr effektiv gegen Verspannungen und zur Narbenentsörung
  • Neuraltherapie v.a. zur Schmerztherapie und Lösen von Störfeldern; Narbenentstörung
  • Kneipp-Anwendungen: Empfehlungen in der Anwendung von Wasserbehandlungen/Wickel etc. nach Kneipp zur Harmonisierung diverser Fehlfunktionen im Körper